aktuelle News

80% der E-Zigarettennutzer haben komplett mit dem Rauchen aufgehört.
Aromen sind für Dampfer sehr wichtig.

Mehr als 80% der #Raucher die umgestiegen sind, haben das Rauchen vollständig eingestellt.
Das ist eine doch sehr deutliche Zahl und belegt die Wirksamkeit der E-Zigarette bei dem Rauchstopp.
Die meisten #Dampfer verwenden Obstaromen und andere süße Liquids.
Hieran kann man erkennen, dass der Versuch in der Deutschen Regierung zu einem Aromen-Verbot zu kommen, die beliebtesten Aromen aus den Regalen verschwinden zu lassen.
Die Auswirkungen wären katastrophal für alle Menschen, die mit der Dampfe den Umstieg versuchen wollen.

Ganz wichtig ist auch folgendes:
86% der Teilnehmer gaben an das die E-Zigarette für sie weniger Schädlich sei, im Gegensatz zur Tabakzigarette.
Auch hieran kann man erkennen, dass die Deutsche Regierung tatsächlich mit keinen echten Zahlen hantiert, es geht somit nur um einen Monetären Zweck.
Das diese 86% bei ihrer Sichtweise nicht falsch liegen, dafür gibt es mehr als genug Studien und auch ganz deutliche Aussagen z.b. von Fr. Dr. Ute Mons um hier nur eine Person zu nennen.

Was ist wichtig bei dem Rauchstopp?
Hier sind gerade die Aromen ausschlaggebend.
Durch die Vielfalt dieser findet wirklich jeder das für sich passende.
Etwa 35% der Nutzer verwenden Aromen mit Tabak Geschmack, auch hier sei zu erwähnen das eben auch diese immer besser geworden sind.
Ich jedoch würde so etwas für den Umstieg niemals Empfehlen (das ist aber nur meine Ansicht und mit dieser wurden im Laufe der Zeit doch so einige zu glücklichen Dampfern).

Hier sei also angemerkt:
Sollte man das Aromen verbot weiterhin puschen wollen, muss der Regierung klar sein, dass sie viele Nutzer auf den #Schwarzmarkt schicken würden und sie somit einer nicht zu verachtenden #Gefahr aussetzen werden und das wissentlich.
Ein geringer Teil würde wieder anfangen zu rauchen, somit zwar kurzfristig Steuern in die Kassen spülen, danach jedoch mit sehr großer Wahrscheinlichkeit deutlich mehr dem Gesundheitssystem kosten würden.
Rund 20% der Dampfer wären bereit auf Tabak Aromen umzusteigen und somit würde man eine der größten Chancen für die Gesundheit zerstören.

Hier muss man allerdings Anmerken, der Regierung ist das alles sehr bewusst, womit sich Frage stellen lassen muss:
Wem nutzt das?

Diese Studie wurde durchgeführt durch die IEVA Independent European Vape Alliance und hatte
über 3000 Teilnehmer.

Quelle: IEVA Pressemitteilung