Rooba.de

Informationen und Reviews zu E-Zigaretten und Zubehör

  
  
  

Home

Empfehlung

 
 

Umfrage

Wie gefällt Ihnen diese Seite

Ergebnisse

Stimmen: 3
Kommentare: 0

...mehr Umfragen

Artikel Übersicht


CBD oder Cannabidiol (News)

aktuelle News

CBD oder Cannabidiol ist ein Inhaltsstoff von Hanfpflanzen, ein sogenanntes Cannabinoid.

Aus medizinischer Sicht, zeichnet sich dieser Stoff durch seine entkrampfende,entzündungshemmende, angstlösende und Übelkeit vertreibende Wirkung aus. CBD ist eine rein pflanzliche Substanz und daher vegan. In den von uns angebotenen, 100% biologischen Hanfölen, die regelmäßigen Qualitätskontrollen unterzogen werden, ist ein hoher CBD-Anteil enthalten. Unser BIO Nutzhanf wird in Bayern sowie in Südschwaben angebaut.

Laut Angaben der Deutschen Schmerzgesellschaft berichten deutschlandweit etwa 23 Millionen Menschen über chronische Schmerzen. Kein Wunder also, dass Schmerzmedikamente die am häufigsten eingenommenen Medikamente sind. Wird der Schmerz übermächtig, dann helfen Tabletten allein meist nicht weiter. Zumal die Aufnahme von Medikamenten niemals gesund sein.

Viele Krankheiten sind heutzutage sogenannte Zivilisationskrankheiten. Sie entstehen durch Faktoren wie beispielsweise Stress, schlechte Ernährung und Schlafmangel. Um nur ein paar solcher Erkrankungen zu nennen: Drogen-, Alkohol-, Nikotinsucht, Allergien, Depression, Burn-Out, Magengeschwüre, Bluthochdruck. Autoimmunkrankheiten und erhöhter Cholesterinspiegel. Auch Krankheiten wie Krebs können durch negative Einflüsse von außen entstehen.

CBD ist dafür bekannt, Stress reduzierend, Schmerz lindernd und antiseptisch auf den Körper zu wirken. Auch der Schlaf verbessert sich deutlich durch die Gabe von CBD – etwa in Form von Öl, Tee oder Tinkturen. Wird dem Organismus regelmäßig CBD zugeführt, wobei die in der Packungsbeilage genannte Dosierung eingehalten werden sollte, ist der gestresste Körper bereits nach ganz wenigen Tagen wesentlich entspannter und beruhigter. Entzündungen und Keime haben weniger Chancen, sich auszubreiten, die Produktion von Knochensubstanz wird durch CBD angeregt, beugt also Osteoporose vor. Alzheimer und Parkinson sollen durch CBD ebenso am Ausbruch gehindert (oder zumindest verlangsamt) werden wie verschiedene Krebs- und Tumorarten. Nachdem Cannabidiol auf Herzmuskel und -gefäße wirkt, lassen sich damit Herzinfarkte eventuell verhindern. Auch gegen Schlaganfälle ist der Körper besser gewappnet, wenn CBD zur Vorbeugung eingenommen wird. Zudem zeichnet sich ab, dass CBD zur Vermeidung von Diabetes geeignet sein könnte.

 

Medien und Dampfen (News)

aktuelle News

Man möchte einem mal wieder klar machen:
Das unter den Medizinern Uneinigkeit herrscht zum Thema Dampfen im Zusammenhang mit der Tabak Zigarette.

Sorry Leute so langsam werden diese Märchen wirklich Unlustig.
Es gibt keine Uneinigkeit dazu das die Dampfe erheblich weniger Schädlich ist, es gibt nur Unterschiedliche Abhängigkeiten bei den Medizinern zur Pharma oder zu dessen anhängigen Kliniken.

Denn es gibt diese Mediziner die sich auf Studien berufen und somit nur eine Aussage haben können oder auch diese die ihre Patienten kennen.
Und dann gibt es eben diese die besonders gute Kontakte haben zur Pharma zu Kliniken meistens so genannte Sucht Kliniken usw.

Das man jedoch so simple Lügen aufrecht erhalten kann, ist erschreckend.

Es gibt so viele Studien, die man Öffentlich einsehen kann im Netz und dennoch kann man Ungestraft Lügen und Raucher 
um eine Verbesserung ihrer Gesundheit bringen.

Man hat es hier aber leider auch mit einer Regierung zu tun, die sich keineswegs dafür Interessiert was wirklich Fakt ist.
Sie lässt sich einfach alles von der Lobby erklären denn die haben ja immer Recht und vor allem die haben ja ihre Berater bei den Ministern sitzen.

 

#lügen #dampfen #ezigaretten #ard #zdf #cdu #spd

Teufels-CBD (News)

aktuelle News

Wir haben den neuen Shop teufels-cbd.de eröffnet
hier findet ihr bisher CBD Öl und auch CBD Liquids, es werden aber sicher noch einige Produkte hinzukommen.
In der nächsten Zeit kommen auch Produkte für eure Tiere hinzu, diese sind zwar gezielt auf Katzen und Hunde ausgelegt zeigen aber auch bei Pferden sehr gute Ergebnisse.
Bezahlt werden kann hier leider bisher nur per Überweisung, da Paypal damit anscheinend seine Probleme hat, wir hoffen jedoch das sich das in der kommenden Zeit regeln lassen wird.

Wir werden auch versuchen hier andere Zahlungsanbieten zu finden um es für euch einfach besser zu machen.

CBD ist ja mittlerweile in aller Munde und hier ist es eben ganz Wichtig zu sagen,
der THC Gehalt bewegt sich bei unseren Produkten unter 0,2% und darf somit auch in Deutschland Verkauft werden.

CBD kann Schmerzlindern und Beruhigend wirken und hat Bekannterweise auch noch viele andere Stellen an denen es eine Wirkung haben kann.
Auch bei Angstzuständen kann CBD eine Linderung herbei führen ebenso bei Krebs als Zusatz zur normalen Medikation soll es seine Wirkung haben.
Ich selber nutze es gerne wenn sich ein Gichtschub anbahnt, da hilft es mir sehr gut.
Bei Rheuma kann es auch zu einer Verbesserung führen.
Ebenso ist auch bekannt das man mit dem CBD (Hanf) sehr viele Vitamine seinem Körper zuführt.
Und CBD verursacht keinen Rausch (dafür wäre das THC zuständig)   

Die Produkte die wir Vertreiben also die aus dem Hause CBD King werden regelmäßig in einem Labor kontrolliert.

Unser Öl hat keine Zusätze das CBD wird mittels der CO2 Extraktion aus #Nutzhanf gewonnen und das Trägeröl ist auch hier reines Hanföl.
Es ist rein Biologisch und Vegan und wird auch als Koscher bezeichnet.
Es handelt sich hierbei um ein Nahrungsergänzungsmittel und nicht um ein Medikament.

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung einfach per Mail an: info@teufels-cbd.de

#teufelscbdde #cbd #cbdöl #cbdtier #cbdliquid 

Suchthilfe Ost Schweiz (News)

aktuelle News

Dampf statt Rauch: Suchthilfe Ost beschreitet Neuland

Bereits seit Dezember 2018 können Schweizer  Region: Olten, Gösgen, Gäu, Thal, Dorneck und Thierstein
kostenlose E-Zigaretten bekommen, wenn sie dafür die Finger vom Tabak lassen.

Das System will in erster Linie einmal die Raucher zum Dampfen bringen, in einem zweitem Schritt würde man dann noch gerne 
das Nikotin Reduzieren.
Hier steht aber ganz klar die Harm Reduction im vordegrund.

Das Program soll die nächsten 18 Monate laufen und die Teilnehmer werden von Beratern der Suchthilfe Ost begleitet
Die Liquids müssen die Teilnehmer selber bezahlen, nur die erste Flasche aus Schweizer Produktion
gibt es zur E-Zigarette kostenlos mit.

Ja auch in der Schweiz kam man schon zu dem Schluss das die E-Zigarette weniger Schädlich ist im gegensatz zur
Tabak Zigarette (bemerkenswert, wenn man bedenkt wie Stiefmüterlich man in Deutschland mit dem Thema umgeht)
 

Also wir von der Bindhammer & Cordes GbR sagen dazu:
Absolut Klasse und wir würden uns freuen wenn diese Programme Schule machen würden.

Schon in anbetracht dieser Tatsachen unterstützt bitte alle
die EU Bürgerinitiative 
Vaping ist not Tobacco 

 

Selbstverpflichtung zu Werbe-Leitlinien (News)

aktuelle News

Der BFTG und der VDeH wollen dem Werbeverbot zuvor kommen.
Sie stellten 11 Regeln auf und bereits im Präambel machten sie deutlich:
Man ordnet alles dem Jugendschutz unter.

Man darf hier allerdings ruhig mal die Frage stellen wovor sollen die Jugendlichen geschützt werden?
Bid heute ist keine Schädlichkeit in irgend einer Form erwiesen.
Gedampft wird seit Jahren und zusammen genommen sind wir bei einigen Millionen Dampfer Jahren, es ist noch niemand Erkrankt oder daran Gestorben, es gibt definitiv keinen Beleg für eine Schädlichkeit.
Und die Nikotin Lüge die sollte nun bereits wirklich jedem bewusst sein und dessen nicht Nachgewiesenem Sucht Potenzial.

Dann haben wir da noch das Werbegesicht:
Es darf nicht unter 30 Jahren alt sein, wieso?
Dampfen darf man ab 18 in Deuitschland wieso sollten also Menschen die 18 Jahre alt sind oder auch 25 Jahre alt sind 
hierfür keine Werbung machen dürfen?
Wieso dann nicht die Vorgabe ab 60 Jahren und mit Rolator?

Werbebilder mit Dualem Konsum also quasi Zigarette und Dampfe zusammen sind zu Unterlassen, da frage ich mich doch wirklich,
welchen Sinn sollte es machen wenn ich als Dampf Händler Bilder mit Zigarette nutze?
Solch eine Werbung unterstützt eine Gleichstellung die es gar nicht gibt und ist somit doch eh Blödsinn.

Dann Werbung muss Warnhinweise enthalten.
Wovor soll ich denn bitte Warnen?
Soll ich mir irgendetwas aus den Fingern saugen, da es ja nichts gibt?

E-Zigaretten verzichten auf Werbung mit Leistungssportmotiven.
also Sportler dürfen nen Bier in der Hand halten und das geht dann auch wenn im Hintegrund ein Sportplatz zu sehen ist.
Und was ist denn wohl Gefährlicher Alkohol oder die Dampfe?

Es dürfen auch keine Menschen in der Werbung sein aus Gesundheitsberufen.
Darf dann also auch ein Pr. Dr. Bernd Mayer seines Zeichens Toxikologe und extrem bekannt in unseren Kreisen,
sich dazu nicht mehr äußern?
Denn alles was wir von uns lassen kann man uns als Werbung auslegen.

Und dann soll noch eine Prüfstelle eingerichtet werden, ein Kontrollgremium,
da stellt sich doc die Frage:
Wer soll das Zahlen?

Doch nun kommen wir zum eigentlichem Problem dieser Sache.
Das Werbeverbot ist doch eigentlich schon durch unsere Regierung ist sich einig und hat einmal mehr alle Wissenschaftlichen Belege außer Acht gelassen.
Also quasi das was man in allen Lebenslagen bei unserer Regierung erleben darf.
Der Bürger interessiert nicht, die Harm reduction interessiert nicht es ist einbfach alles nur Egal.

Es gab in der Geschichte nicht ein Mittel welches so Erfolgreich gegen das Rauchen gearbeitet hat, es gab aber eben auch kein anderes Produkt welches so Erfolgreich die sogenannten Nikotinersatzstoffe der Pharma überflüssig machte (ja genau das sind die Produkte mit dem freundlichem Nikotin da es von den Chemieriesen kommt)
Dann würde mich och Interessieren wie viele Menschen sind eigentlich, durch Diskonebel ums Leben gekommen oder dadurch schwer Erkrankt?

Sicher muss man der Politik ein Stöckchen hinwerfen überhaupt keine Frage und auch kein Problem aber um es mit Vapoon zu sagen:
Wir sollten endlich die richtige Frage laut stellen. 
Wovor sollen unsere Jugendlichen geschützt werden?


37 Artikel (8 Seiten, 5 Artikel pro Seite)

Werbung

Werbung 01